Service von A – Z

AnmeldungAusländerbehördeComputerInternetKontoMittagessenNotrufeNotfallÖffentliche VerkehrsmittelPrüfungenStudienbewerbungStudentenlebenStudentenwerkUnterbringungVeranstaltungen Versicherung - Wohnheimwörterbuch

 


Anmeldung bei der Stadt Leipzig
Jeder Einwohner muss sich (innerhalb von 10 Tagen) beim Einwohnermeldeamt anmelden, wenn er länger als drei Monate in Leipzig bleibt. In der Stadt Leipzig sind die Bürgerämter dafür zuständig. Die Adressen und die Öffnungszeiten finden Sie auf den Stadtseiten im Internet.
Wenn Sie alles zu Hause vorbereiten wollen, können Sie sich das entsprechende Formular auch herunterladen.

Ausländerbehörde
Wir empfehlen Ihnen, sich innerhalb der ersten zwei Monate nach Ihrer Anreise bei der Ausländerbehörde in Leipzig zu melden, um Ihre Aufenthaltsgenehmigung zu verlängern.
Für die Anmeldung brauchen Sie folgende Unterlagen:

  • Ihren Pass
  • Ihre Anmeldebescheinigung vom Einwohnermeldeamt
  • Ihre Bescheinigung über die Teilnahme am Sprachkurs in Leipzig
  • Ihren Krankenversicherungsschein
  • Ihren Mietvertrag
  • 1 Passfoto
Computer und Internet
Sie können die Computer des Universitätsrechenzentrums (URZ) der Universität Leipzig im Neuen Augusteum, im Seminargebäude und im Hörsaalgebäude (Augustusplatz) nutzen. Wir sind Ihnen bei der Anmeldung behilflich. Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Rechenzentrums der Universität.

In Ihren Appartements in den Wohnheimen können Sie das Internet mit Ihrem eigenen Laptop kostenlos nutzen (kein WLAN, bitte ein Ethernetkabel mitbringen).

Konto
Für die Zeit Ihres Aufenthalts in Deutschland benötigen Sie ein Konto, da es in Deutschland nicht üblich ist, Schecks per Post an die Empfänger zu verschicken. In der Regel erfolgt der Zahlungsverkehr, z. B. mit dem Studentenwerk, bargeldlos – per Überweisung oder Lastschrift. 
Bevor Sie sich für ein Geldinstitut entscheiden, sollte man Ihnen dort folgende Fragen beantwortet haben: 

  • Kann ich nach der Eröffnung des Kontos sofort Bargeld am Automaten abheben?
  • Kann ich nach etwa drei Monaten „Daueraufträge“ einrichten und „Lastschriftaufträge“ erteilen?
  • Kann ich nach etwa drei Monaten eine Eurochequekarte (EC) bekommen?
  • Bekomme ich nach einer gewissen Zeit eine Kreditkarte, wenn ich das wünsche?
Mittagessen
  • Wilhelm-Liebknecht-Platz 3 – 4 („Städtisches Leihhaus“)
  • Mensa am Park
    Augustusplatz 9 – 11

Notrufe

  • Polizei 110
  • Feuerwehr 112
  • Medizinischer Notdienst 112
  • Kassenärztlicher Notfalldienst 19292

nach oben

Notfallzentren

  • Universitätsklinikum
    Liebigstraße 20 (Eingang: Paul-List-Straße)
    Telefon 0341 97-17800 oder 97-17801
  • Chirurgie
    Riebeckstr. 65 (Ecke Prager Straße)
    Telefon 0341 96 36 70
  • Apotheken
    Apotheken werden in Deutschland mit einem großen roten A, der Äskulapschlange und dem Arzneikelch gekennzeichnet. Sie finden im ganzen Stadtgebiet von Leipzig Apotheken. Bitte informieren Sie sich über Öffnungszeiten etc. im Internet oder direkt bei der Apotheke.

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem MDV-Kombiticket (in Verbindung mit Ihrem Studentenausweis) können Sie mit jeder Straßenbahn und jedem Bus innerhalb des Leipziger Stadtgebietes fahren. Mit Ihrem Studentenausweis und einer Kundenkarte der MDV sind Sie berechtigt, Monatskarten für Auszubildende zu kaufen. Die Kundenkarten erhalten Sie von uns im Kursbüro, die Fahrkarten können Sie u. a. in der Richard-Wagner-Straße im LVB-Kiosk (gegenüber vom Hauptbahnhof) oder an jedem LVB-Automaten kaufen.

Prüfungen
Bei interDaF können Sie die folgtenden Tests und Prüfungen ablegen:

  • interDaF-Test A1
  • interDaF-Test A2
  • interDaF-Prüfung B1
  • interDaF-Test B2
  • interDaF-Prüfung C1 sowie
  • TestDaF.

Für die Teilnahme an der interDaF-Prüfung B1 und an der interDaF-Prüfung C1 können Sie sich auch als Externe anmelden. Informationen zur Anmeldung erhalten Sie im Kursbüro Internationale Sprachkurse.

Studienbewerbung
Um ein Studium an einer deutschen Hochschule oder Universität aufzunehmen, müssen Sie sich fristgemäß bewerben. Die Bewerbung zum Wintersemester kann vom 1. Mai bis zum 15. Juli eingereicht werden, für das Sommersemester muss man sich zwischen dem 1. November und dem 15. Januar bewerben. Ausführliche Hinweise für die Bewerbung an der Universität Leipzig sind im Internet zu finden.

nach oben

Studentenleben in Leipzig
Die „Moritzbastei“ (mb) im Stadtzentrum ist Leipzigs bekanntester Studentenklub. Neben aktuellen Kulturangeboten gibt es regelmäßige Veranstaltungen an festen Tagen, so z. B. Discos immer mittwochs, freitags und sonnabends und Bierabende an Montagen usw.

Studentenwerk Leipzig
Das Studentenwerk Leipzig (Goethestraße 6, 04109 Leipzig) ist als eine wirtschaftlich selbstständige Anstalt des öffentlichen Rechts mit gemeinnützigem Charakter auf dem Gebiet der sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Betreuung der Studierenden in Leipzig tätig.
interDaF e. V. arbeitet bei der Unterbringung seiner Kursteilnehmer eng mit dem Studentenwerk Leipzig zusammen.

Unterbringung
Es gibt viele Möglichkeiten in Leipzig langfristig oder kurzfristig zu übernachten. Bitte wenden Sie sich an die jeweils angegebenen Ansprechpartner, wenn Sie spezielle Fragen haben.

Veranstaltungen
Leipzig bietet Ihnen täglich ein umfangreiches Programm von Hochkultur bis Szeneveranstaltungen. Alle kulturellen Sparten sind vertreten: Musik, Kunst, Literatur, Theater, Tanz und vieles mehr. Eine Übersicht über das Angebot finden Sie zum Beispiel hier: kreuzer-leipzig.de

nach oben

Versicherung
Über unsere Einrichtung sind Sie nicht versichert. Bitte schließen Sie daher bereits zu Hause unbedingt eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung ab. Bringen Sie die Versicherungspolice bitte mit.

  • Krankenversicherung: sichert Sie ab, wenn Sie in Deutschland ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen müssen
  • Unfallversicherung: sichert die Risiken eines Unfalls außerhalb des Sprach- oder Fortbildungskurses ab
  • Haftpflichtversicherung: gewährt Schutz gegenüber Schadenersatzansprüchen Dritter, z. B. wenn Sie einen Brand im Wohnheim verursacht haben oder als Fußgänger für einen Unfall verantwortlich sind.

Wohnheimwörterbuch
Das Deutsche Studentwerk hat illustrierte Wörterbücher erarbeitet, die Ihnen die Kommunikation in Situationen rund um das studentische Wohnen erleichtern. Es steht Ihnen in verschieden Sprachen zur Verfügung: