Wechsel in der Geschäftsführung

Zum 1. Dezember 2019 übernimmt Dr. Anke Schmidt-Wächter die Geschäftsführung von interdaF. Seit 1993 bei interDaF, verantwortete sie als stellvertretende Geschäftsführerin in den letzten Jahren insbesondere den Bereich der studienvorbereitenden Sprachkurse und die Öffentlichkeitsarbeit. Sie hat die Aktivitäten des Instituts unmittelbar mitgestaltet und ist so mit den langjährigen Geschäftspartnern im In- und Ausland eng vertraut.
Als stellvertretende Geschäftsführerin wird Dr. Dorothé Salomo tätig sein, die vom Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung zu interDaF wechselt.
Frau Dr. Annette Kühn, Mitgründerin und seit 1992 Geschäftsführerin, ist in den Ruhestand getreten. Mehr als 25 Jahre prägte Annette Kühn die Arbeit des Sprach- und Fortbildungsinstituts und entwickelte interDaF zu einem weltweit angesehenen Partner für den Bereich Deutsch als Fremdsprache sowohl bei den deutschen Mittlerorganisationen als auch bei internationalen Universitäten und Verbänden.

Dankeschön für Frau Dr. Kühn

Am 19. November fand der diesjährige Kollegenausflug, eine kleine Wanderung, statt. Die Kolleginnen und Kollegen gestalteten im Restaurant „Mückenschlößchen“ einen bewegten und bewegenden Abend für ihre Chefin, um sich bei ihr auf eine ganz persönliche Weise für die Arbeit als Geschäftsführerin bei interDaF zu bedanken.

Sommersprachkurse im Jahr 2020

Die Termine für die beliebten Sommersprachkurse „Sprachen bauen Brücken“ 2018 stehen fest:

  • Sommerkurs A: 2. Juni – 27. Juni
  • Sommerkurs B: 6. Juli – 31. Juli
  • Sommerkurs C: 3. August – 28. August

Ausführliche Informationen finden Sie ab 10. Dezember hier. Dann wird auch das Anmeldeformular freigeschaltet sein.

Intensivsprachkurse (2 Monate) im November

Am 1. November begannen Intensivsprachkurse auf den Niveaustufen A1 bis B1. In sechs Gruppen lernen 71 Teilnehmer/-innen jetzt 30 Unterrichtstunden pro Woche Deutsch.
Auch ein neuer B2-Kurs mit Orientierung auf die interDaF-Prüfung C1 und die DSH begann für 49 zukünftige Studierende am 1. November.
Am 7. November startete ein Kurs auf der Niveaustufe C1 mit dem Deutschunterricht. Am Ende steht eine interDaF-Prüfung C1.
Mit der interDaF-Prüfung C1 findet der Sprachkurs „Niveaustufe C1“ seinen Abschluss, der im September begonnen hat. In dem achtwöchigen Sprachkurs haben sich 24 Teilnehmer/-innen auf die Prüfungen ab 14. November vorbereitet.
Alle Informationen zu den Intensivsprachkursen (2 Monate) und zum Wohnen während der Kurse finden Sie auf unserer Internetseite.

Studienvorbereitung für Zugewanderte und Geflüchtete

Ende Oktober haben 16 Teilnehmer/-innen des sechsmonatigen Sprachkurses für Zugewanderte und Geflüchtete, der im Rahmen des Garantiefonds Hochschule der Otto-Benecke-Stiftung gefördert wird, ihren B2-Kurs abgeschlossen. Bis zum Januar bereiten sie sich jetzt auf die C1-Prüfung vor, die am 22. Januar 2020 beginnt.
Auch für Zugewanderte aus dem Integra-Programm des DAAD, die sich seit Anfang April auf ein Studium in Deutschland vorbereiten, steht im Januar 2020 die C1-Prüfung auf dem Kursplan.
Am 9. September begann für 20 neue Stipendiaten des Integra-Programms ein Sprachkurs auf der Niveaustufe B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens. Auch hier ist das Ziel, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in sechs Monaten auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang vorzubereiten.

Herbstkurs „Akademisches Leben in Leipzig“

Der Herbstkurs „Akademisches Leben in Leipzig“ ging am 26. September mit der Übergabe der Zertifikate und einem Abschlussessen im Restaurant „Mückenschlößchen“ zu Ende. 33 Wissenschaftler/-innen sowie Studierende aus 16 Ländern hatten die Möglichkeit, zum einen Leipzig als Wissenschaftsstandort kennenzulernen. Zum anderen konnten sie in kleinen Gruppen ihre Deutschkenntnisse effizient erweitern und sich so auf einen Forschungs- oder Studienaufenthalt in Deutschland vorbereiten.
Unter den Teilnehmer/-innen waren auch in diesem Jahr Studierende und Doktoranden der Theologie, die vom Gustav-Adolf-Werk ein Stipendium für einen einjährigen Studienaufenthalt erhalten haben, sowie Studierende der German Jordanian University in Amman und des Masterstudiengangs „Global Mass Communication“ der Universität Leipzig gemeinsam mit der Ohio University Athens.
Schon vormerken für 2020:
Der Herbstkurs „Akademisches Leben in Leipzig“ findet vom 31. August bis zum 25. September 2020 statt.

Delegiertenkonferenz des IDV erfolgreich beendet

95 Delegierte von 62 Deutschlehrerverbänden haben sich seit Sonntag, dem 28. Juli 2019, in Leipzig versammelt, um an der Delegiertenkonferenz des Internationalen Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverbandes (IDV) teilzunehmen. Erstmals fand diese Konferenz in Leipzig, am ständigen Sitz des IDV, statt. Die Teilnehmer/-innen erwartete ein umfangreiches Fachprogramm zum Thema „Deutsch im Wandel – 50 Jahre IDV. Im Dialog über neue Anforderungen im DaF-Unterricht“, anschließend berieten die Delegierten zu aktuellen Angelegenheiten des Dachverbandes der Deutschlehrenden.

Weiterlesen …

Eröffnung der DACHL-Ausstellung

Am 19. März wurde in der 2. Etage in unserem Unterrichtsgebäude in der Berliner Straße 18/20 eine Ausstellung zu den DACHL-Ländern eröffnet. Auf insgesamt zehn Tafeln werden die Länder Deutschland (D), Österreich (A), die Schweiz (CH) und Liechtenstein (L) vorgestellt.

Weiterlesen …

Staatssekretär Gaul zu Gast beim Kursabschluss

Uwe Gaul, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Kunst des Freistaates Sachsen, war Gast bei Projektpräsentation der Teilnehmer/-innen des Hochschulwinterkurses. Die Einladung, sich vor Ort ein Bild von der Arbeit in den Sprachprogrammen bei interDaF zu machen, war anlässlich des 25. Jubiläums von interDaF im November 2017 ausgesprochen worden.
Mit sehr viel Ideenreichtum, Kreativität und Sachverstand ...

Weiterlesen …

IDV und interDaF besiegeln festen Verbandssitz

Anlässlich der Vorstandssitzung des Internationalen Deutschlehrerinnen- und Deutschlehrerverbandes e.V. (IDV) wurde am 7. Juni 2018 in Wien die Kooperationsvereinbarung zwischen interDaF e.V. am Herder-Institut der Universität Leipzig (interDaF) und dem IDV zur Errichtung des festen Verbandssitzes unterzeichnet.
Der vor einem halben Jahrhundert gegründete IDV ist der weltweit einzige Dachverband für Deutschlehrerverbände. Er erreicht über sein Netzwerk von rund hundert Mitgliedsverbänden aus 85 Ländern ca. 250.000 Deutschlehrende auf allen Kontinenten.

Weiterlesen …