Testteile und Bewertung

Der interDaF-Test B2 besteht jeweils aus einem schriftlichen Test und und einem mündlichen Test.

Der schriftliche Test setzt sich aus vier Teilen zusammen:

  • Verstehen und Bearbeiten eines Hörtextes (Hörverstehen),
  • Vorgabenorientierte Textproduktion (Schriftlicher Ausdruck),
  • Lesen und Bearbeiten eines Lesetextes (Leseverstehen)
  • Bearbeiten wissenschaftssprachlicher Strukturen.

Für den interDaF-Test B2 werden insgesamt zwei Testtage angesetzt, je ein Tag für den schriftlichen Test und ein Tag für den mündlichen Test. Der schriftliche Test findet in der Regel vor dem mündlichen Test statt.

Der schriftliche und der mündliche Test gehen gleichwertig in das Gesamtergebnis des des interDaF-Tests B2 ein. Der interDaF-Test B2 ist bestanden, wenn sowohl im Durchschnitt aus allen vier Teilergebnissen der schriftlichen Testteile als auch im mündlichen Test mindestens 70% der gestellten Anforderungen erfüllt worden sind.

Das Gesamtergebnis des interDaF-Tests B2  wird festgestellt:

  • als Stufe 3,
    wenn sowohl im schriftlichen und als auch im mündlichen Test mindestens 90 % der Anforderungen erfüllt wurden;
  • als Stufe 2,
    wenn sowohl im schriftlichen und als auch im mündlichen Test mindestens 80 % der Anforderungen erfüllt wurden;
  • als Stufe 1,
    wenn sowohl im schriftlichen und als auch im mündlichen Test mindestens 70 % der Anforderungen erfüllt wurden.