Stellenausschreibung

Die Geschäftsführerposition
bei interDaF e.V. am Herder-Institut der Universität Leipzig
ist zum 1. Dezember 2019 neu zu besetzen.

interDaF hat seinen Sitz in Leipzig in der Lumumbastraße 4 und der Berliner Straße 18/20. Das Institut bietet zukünftigen Studienbewerbern, Akademikern und Deutschlehrern aus aller Welt Fort- und Weiterbildung mit zertifizierten Abschlüssen in Deutsch als Fremdsprache an. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Gesucht wird eine einschlägig qualifizierte, promovierte Persönlichkeit mit ausgeprägter Personalführungs- und Leitungskompetenz.

Erwartet werden

  • vertiefte Erfahrung in Lehre und Fortbildung, insbesondere im Fach Deutsch als Fremdsprache,
  • nachgewiesene erfolgreiche Einwerbung von Projekten und Drittmitteln,
  • Vernetzung im fachbezogenen nationalen und internationalen Kontext,
  • Kooperationsfähigkeit, Flexibilität, Organisationstalent und hohe Belastbarkeit.

Vorausgesetzt werden

  • eine perfekte Beherrschung der deutschen und eine sehr gute der englischen Sprache in Wort und Schrift,
  • anwendungsbereite IT-Kenntnisse und -Fertigkeiten,
  • Kenntnisse in für diese Position relevanten allgemeinen Wirtschafts- und Verwaltungsangelegenheiten sowie ein entsprechendes Interesse und Bereitschaft zur Qualifikation.

Die Vergütung auf dieser Position erfolgt in der Vergütungsgruppe E 14 in Anlehnung an den Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Anstellung ist zunächst auf maximal zwei Jahre befristet mit der Option der Entfristung.

Aussagekräftige Bewerbungen, ggf. auch per E-Mail, richten Sie bitte bis spätestens 22. Februar 2019 (Poststempel) mit dem Kennwort „BW - GF“ an:

interDaF e. V. am Herder-Institut der Universität Leipzig
Vorstand
Dr. Fritz König
Lumumbastraße 4
04105 Leipzig
E-Mail: interdaf@uni-leipzig.de

Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Anfragen zu dieser Stellenausschreibung werden telefonisch unter +49 341 9737500 oder per E-Mail entgegengenommen.

 

Datenschutzhinweise:
Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen willigen Sie in die Verarbeitung der darin enthaltenen Daten zum Zwecke des Auswahlverfahrens für die ausgeschriebene Position ein. Ihre Einwilligung kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Die Verarbeitung aller in diesem Verfahren erfassten personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich für dieses Verfahren und auf der Grundlage von Art. 6 DS-GVO (Datenschutzgrundverordnung). Spätestens 6 Monate nach dem rechtlich bindenden Abschluss des Auswahlverfahrens werden die elektronisch gespeicherten Daten gelöscht.

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Die entsprechende Haftung liegt in diesem Fall bei der Versenderin/beim Versender der E-Mail.

Beschwerdestelle für Datenschutzfragen ist der Sächsische Datenschutzbeauftragte (E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de, Postanschrift: Sächsischer Datenschutzbeauftragter, Postfach 120016, 01001 Dresden). 

Stellenausschreibung als PDF