17. Juni bis zum 8. Juli: MINT

In diesem Jahr fand erneut – im Auftrag von AATG und gefördert durch das Transatlantikprogramm der Bundesrepublik Deutschland -  ein „Fortbildungskurs mit Schwerpunkt Forschung/Materialentwicklung und Lehre in den Unterrichtsfächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik für 20 US-amerikanische Deutschlehrkräfte statt.
Die 20 US-amerikanischen Kollegen holten sich bei Hospitationen an Schulen und anderen Bildungseinrichtungen neue Anregungen für ihre Arbeit im Fach- bzw. Deutschunterricht. Die Erstellung spezifischer Unterrichtsmaterialien für die jeweiligen Zielgruppen und der Aufbau eines Netzwerks von MINT-begeisterten Deutschlehrenden waren Ziele des Kurses, der die Entwicklung praxisrelevanter Inhalte für den Deutschunterricht in den USA begleiten soll. Am 7. Juli präsentierten die Teilnehmer/-innen die im Kurs erarbeiteten Materialien zu MINT-Themen. Mit einer Bierführung und einem geselligen Abschlussessen im Restaurant „Bayerischer Bahnhof“ ging der Kurs durchaus MINT-bezogen zu Ende.

Zurück