12. Juli bis 18. Juli: IDV-DACHL-Seminar „Brücken bauen - dazugehören”

Anliegen des Seminars ist es, die deutschsprachigen Länder als plurizentrische Sprachräume zu erfahren. Leipzig ist die erste Station für die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars, danach reisen sie nach Wien (Österreich), Balzers (Liechtenstein) und Winterthur (Schweiz) weiter.
In Leipzig, Gastgeber für den Deutschland-Teil, wurde das Motto des Seminars durch die Erfahrung mit allen Sinnen umgesetzt. Dabei wechselten Vorträge, Workshops, Kulturangebote und eigene Erkundungen ab. Eine Exkursion nach Bautzen, in das Gebiet der sorbischen Minderheit, ergänzte das vielfältige Programm. Den Abschluss bildet die Präsentation der Ergebnisse des seminarübergreifenden Fotoprojekts.

Zurück